Aktuelles

LIGA Saar fordert: Arbeitstrainingsplätze müssen erhalten bleiben

LIGA Saar fordert: Arbeitstrainingsplätze müssen erhalten bleiben

Die Einbindung von Menschen mit Behinderungen in den Arbeitsmarkt ist ein wichtiges Kennzeichen für Inklusion. Dafür gibt es im Saarland seit mehr als 20 Jahren ein gutes Instrument: die Arbeitstrainingsplätze für Menschen mit seelischen Behinderungen. Vermittlungsquoten von 30% in den ersten Arbeits-markt sprechen für die Wirksamkeit dieses Angebots. Damit leistet das Saarland bereits seit vielen Jahren einen bedeutenden Beitrag zur Inklusion.

Derzeit wird eine Reduktion dieses Angebots befürchtet, da sich das Land aus der Finanzierung zurückziehen möchte. Die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege Saar weist darauf hin, dass die Arbeitstrainingsplätze ein bewährtes und bundesweit vorbildliches Hilfeangebot darstellt, das nicht gefährdet werden darf. Sie appelliert darum an alle Beteiligte (Land, Landkreise, Kommunen), sich gemeinsam für die Menschen mit Behinderungen einzusetzen und Lösungswege zu suchen, die eine Weiterführung dieses wichtigen Hilfeangebotes sicherstellen.


Saarbrücken, 20. September 2013


Ernst-Abbe-Straße 1 | 66115 Saarbrücken | Tel: 0681 9672875 | info@liga-saar.de

Copyright © 2019 LIGA der Freien Wohlfahrtspflege Saar. Alle Rechte vorbehalten. Impressum und rechtliche Hinweise